Hör’ in dich

Welche Funktion hat Kleidung für ihren Träger oder ihre Trägerin? Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigte sich Svenja Nowak, eine Schülerin der diesjährigen Abschlussklasse der Kantonsschule Olten. In «Hör’ in dich» stellt sie den Konflikt zwischen Anpassung an die Masse und Ausbruch durch den Ausdruck der eigenen Individualität dar. Anhand eines eigens dafür angefertigten Körpers untersucht sie die Wirkung von Kleidung und wie diese einem auch Sicherheit geben kann. Wer trägt, was «IN» ist, wird unsichtbar, wird zu einem von vielen. Dadurch geht jedoch der Ausdruck der eigenen Einzigartigkeit verloren, der aber durch das Abstreifen der Kleidung  zurückgewonnen werden kann. Svenja Nowak verleiht ihrer Figur den Mut, in sich hinein zu hören und der Stimme zu folgen, die nach der Befreiung von der Masse schreit, um ihre Einzigartigkeit vor dem Oltner Publikum in ihrer ganzen Pracht zu entfalten.

 

Vernissage 5. Juli 2018, 18.35 Uhr Martin–Disteli Unterführung Bahnhof Olten