11.02.2018

Wortklang am 22. Feb. mit Lisa Christ, Elias Hirschl und Bastler&Grautier

Am Donnerstag, 22. Februar geht „Wortklang – die Bühne für Text und Ton“ in die zweite Runde der aktuellen Saison. Wiederum stehen in der Vario Bar Olten drei hochkarätige Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Slam Poetry, Musik, Kabarett und Literatur auf der Bühne.

 

Lisa Christ aus Wisen benötigt wohl kaum mehr eine Vorstellung. Die Lokalmatadorin steht seit 2007 auf Poetry-Slam-Bühnen und gehört zu den derzeit erfolgreichsten Slam Poetinnen im deutschsprachigen Raum. Sie hat zahlreiche Slams gewonnen, wurde U20-Schweizermeisterin und stand 2016 im Finale der deutschsprachigen Meisterschaften in Stuttgart. 2016 erhielt sie den Solothurner Kulturförderpreis für Literatur und 2018 wird sie in Sierre ein Atelierstipendium des Kantons antreten, um ihr erstes, abendfüllendes Programm zu realisieren. Ihre energiegeladen performten Texte handeln von Alltagsthemen, dem Leben als Frau und Selbsterkenntnissen, die oftmals mit Witz gespickt, aber niemals gleichförmig sind.

 

Ebenfalls auf der Bühne: Bastler & Grautier. Mit ihrer Mischung aus Chansons und subtilem Humor bewegen sich die beiden Herren an der Grenze zwischen Kabarettduo und Zweimannband. Sie spielen Songs mit geistreichen Texten und treffen abwechselnd den Nerv der Zeit und die Lachmuskeln des Publikums. In ihrem neuen Programm „chli BREIT“ singen sie doppeldeutig sowie zweistimmig und lassen sich dabei von der Realität nicht beeindrucken, ganz nach ihrem Credo: „D’Wahrheit wird masslos überschätzt und isch villicht nöd emal halb so wichtig wie e gueti Gschicht“.

 

Als drittes wird Elias Hirschl aus Wien auftreten. Dieser ist Slam Poet, Autor und Musiker. Mit seinen witzigen, bösen und teils absurden Texten wurde er österreichischer Poetry-Slam-Meister und belegte 2015 an den Europameisterschaften in Estland den dritten Rang. Er hat zahlreiche Texte und Kurzgeschichten in Literaturzeitschriften veröffentlicht und überzeugte mit seinen äusserst humorvollen Romanen „Der einzige Dorfbewohner mit Telefonanschluss“ und „Meine Freunde haben Adolf Hitler getötet und alles, was sie mir mitgebracht haben, ist dieses lausige T-Shirt“. Sein aktueller Roman „Hundert schwarze Nähmaschinen“ stiess, auch in der Schweiz, auf grosses Interesse und sorgte für zahlreiche positive Kritiken.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf einen kurzweiligen, abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend freuen, wobei für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Es wird empfohlen, Tickets zu reservieren.

 

 

Wortklang – die Bühne für Text und Ton

Vario Bar Olten

Donnerstag, 22. Februar 2018

Start: 20.15 Uhr

Kasse: 19.45 Uhr

 

Eintritt: CHF 25.- (CHF 15.- für Studenten und Lernende)

Reservation hier

30. Juni 2019

6.6.19 KKO Vernissage: Jürg Orfei Reisebüro Erker

Für die Bespielung des KKO während eines Monats stelle ich mir vor, selbst ein Reisender zu sein, der den Bahnhof jedoch nicht ...

02. März 2019

art i.g. & Coq d'Or präsentiert: Open List Slam am 8. April

Am Samstag 8. April geht der vierte und letzte Open List Slam der Saison im Coq d'Ort Olten über die Bühne. Mit der neuen ...

02. März 2019

Wortklang am 7. März mit Knackeboul, Toby Hoffmann & Dalibor

Die Musik- und Lesebühne Wortklang präsentiert seit zehn Jahren Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Slam ...

06. Februar 2019

Mundgerecht Slam im Kofmehl Solothurn am 7. März

Am 7. März geht Mundgerecht in Solothurn bereits zum dritten und letzen Mal in der Saison über die Bühne. Moderiert von Christoph ...

06. Februar 2019

"laut & deutlich Poetry Slam" das grosse Finale am 8. März

Die aktuelle Poetry Slam Trilogie erlebt den grossen Final am Freitag 8. März 2019. Unter der Moderation von Kilian Ziegler und ...