27.03.2017

Schweizer Literaturpreisträger Ernst Burren & Jens Nielsen live in Olten

Am Dienstag 4. April lesen die beiden Literaturpreisträger 2017 Ernst Burren und Jens Nielsen live im Coq d'or. Wortklang und Coq Kultur freuen sich, diese Literaturpreisträger präsentieren zu können.

 

Kassenöffnung 19.30 Uhr / Beginn der Lesung 20 Uhr

 

 

Vorverkauf auf Ticketfrog

 

Ernst Burren ist 1944 in Oberdorf bei Solothurn geboren, wo er heute noch lebt. Er wuchs in einer Dorfwirtschaft auf. Nach dem Besuch des Lehrerseminars Solothurn arbeitete er bis zu seiner Pensionierung 2003 als Primarlehrer in Etziken und Bettlach.
Burrens beachtliches Werk umfasst Gedichte, Prosa und Theaterstücke, alle in Mundart geschrieben. In bisher 29 Büchern hat er eine ganz und gar eigenständige Form und Sprache entwickelt, die ihn zu einem der wichtigsten Vertreter der Literatur in Schweizer Mundart macht. Nach 26 Büchern lässt Ernst Burren in seinem ersten Roman „Dr Chlaueputzer trinkt nume Orangschina“ sechs Figuren zu Wort kommen, die mit verblüffend ehrlicher Offenheit in nach aussen adressierten Monologen Einblick in ihre Wahrnehmung des Geschehens im dörflichen Umfeld gewähren. In polyperspektivischer Anordnung erklären sich diese tragikomischen, liebevoll gezeichneten Figuren die Geschehnisse in postmodernen Zeiten, sie versuchen, zurechtzukommen mit dem Strukturwandel in Familie und Landwirtschaft, mit neuen technischen Errungenschaften, mit dem Jungbleiben und Altwerden und dem ganz individuellen Scheitern.

 

Jens Nielsen, geboren 1966, ist Schauspieler, Sprecher und Schriftsteller mit dänischen Wurzeln. Er lebt und arbeitet heute in Zürich und Berlin. Er absolvierte in Zürich die Schauspielausbildung. Nach seiner Ausbildung wirkte er bei verschiedenen Theaterprojekten mit. Seit 2007 ist er Hausautor der Theaterformation Trainingslager. Sein Werk umfasst Theaterstücke, Hörspiele sowie Bände mit kurzen und kürzesten Erzählungen. Jens Nielsen versetzt uns in seinen Radio-Kolumnen in vertraut Alltagsszenen, die plötzlich aus den gewohnten Bahnen geraten und sich der Kontrolle entziehen. Bei aller Verblüffung über die oft fast surrealen Einfälle, bei allem Schmunzeln über schräge Situationskomik fühlen wir uns ertappt in geheimen Ängsten, aber auch in subversiven Wunschvorstellungen. Ein Buch voll von phantasievoller Lebensweisheit und voll von hintersinnigem, poetischem Witz.

12. August 2017

Internationales Fotofestival in Olten vom 25. - 27. Aug.

Gerne empfehlen wir auch Veranstaltungen von anderen Kulturarbeitern in Olten. Diese darf nicht verpasst werden: vom 25.–27. ...

12. August 2017

Unsere Arbeit wird mit dem Prix Wartenfels gewürdigt.

Am kommenden Freitag 18. August wird um  19.00 Uhr unserem Verein der Prix Wartenfels auf Schloss Wartenfels, Lostorf ...

12. August 2017

Vernissage Nikolai Hodel & Didi von Wartburg am 17. Aug. 2017

Bereits können wir die dritte und letzte Vernissage des Sommers ankündigen. Nach dem Einblick in die fiktive ...

05. Juli 2017

Ab dem 6. Juli zeigt die diesjährige JKON-Preisträgerin Cornelia Ver...

Bereits ist die erste, wunderschöne Ausstellung von Petra Bürgissers Unterwasserwelt zu Ende. Nun geht die art ...

26. Mai 2017

Eröffnung kleinster Kunstraum mit Petra Bürgisser

Art i.g. eröffnet am 1. Juni mit der Ausstellung „Aare Aquarium“ von Petra Bürgisser die 4. Staffel im Kleinsten Kunstraum Olten ...

26. März 2017

Dominik Muheim ist Schweizermeister im Poetry Slam 2017

Der Baselbieter Dominik Muheim holt den Hattrick. Nachdem er im Teamwettbewerb bereits mit seinem Bühnenpartner Sven Hirsbrunner ...

25. März 2017

Teamsieger "Das helvetische Dreieck" mit Sven Hirsbrunner & Dominik ...

Am Freitag gewann "Das helvetische Dreieck" mit Sven Hirsbrunner & Dominik Muheim zum dritten Mal den ...